Wahnsinn des Alltags

Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Atme, lächle und leg los!

Organisiere dein Leben! Effektiv und Produktiv.

 

Hallo Meine Lieben !

Bist Du auch so wie Ich ? Kannst Du dir auch nichts merken, vergisst alles oder schiebst die Dinge tagelang vor Dich hin bis es zu spät ist ? Mit dieser Art und Weise mit dem Alltag umzugehen sind Du und Ich sicherlich nicht alleine. Immerhin sind Wir hiermit dann wenigstens schon einmal zu Zweit, oder ?

Mittlerweile habe ich jedoch eine Routine gefunden mit der ich meinen Alltag meistere und zur Zeit sehr zufrieden bin. Jeder Tag wird bei mir teilweise bis ins kleinste Detail durchgeplant. Das wird sich für Dich erst einmal schrecklich aufwendig, unnötig und durchgeknallt anhören, aber vielleicht kannst auch Du den einen oder anderen Tipp heute mitnehmen oder die Motivation dazu finden Dein Leben etwas organisierter zu gestalten.

ALLER ANFANG FÄLLT SCHWER

Jeder muss seinen eigenen Weg finden, seinen Alltag am Besten zu organisieren und zu gestalten. Jedoch fällt aller Anfang oftmals schwer, weshalb ich Dir heute gerne ein paar Tipps mitgeben möchte, die mich selber in letzter Zeit sehr weit gebracht haben und meinen Alltag deutlich erleichtern.

Ich habe mich am Anfang sehr schwer getan mich aufzurappeln und mich wirklich an Alles zu halten. Letztendlich sind es nur Kleinigkeiten, aber versuch es mal und Du wirst merken, dass Du viel produktiver und vor allem effektiver arbeitest.

Ein sehr großes Argument für das tägliche durchstrukturieren des Lebens ist für mich die eingesparte Zeit, die ich für viel schönere Dinge als die Verpflichtungen einsetzen kann. Zudem lässt es sich meiner Meinung nach viel besser entspannen und schlafen, wenn mal alles geschafft hat. Mich hält es Nächte lang wach, wenn ich weiß, dass da noch etwas wichtiges ist was unbedingt erledigt werden muss.Heimlich schieben wir doch alle den Anfang immer weiter auf und letztendlich tun wir es dann eh nicht mehr.

Deswegen hier mein Tipp: Setz Dir eine Challenge für eine einzige Woche. Mach dir am Wochenende vorher eine Liste was genau gemacht werden MUSS und was Du machen MÖCHTEST. Zudem schreibst Du dir die Tage auf an denen du was machen musst und richtest Dich die kommende Woche ganz genau nach dem Plan.Am Ende der Woche wirst Du sehen, dass es ein super Gefühl ist seinen Plan einzuhalten und alles planmäßig geschafft zu haben.

http://piasblog.com/5-tipps-fuer-eine-hoehere-produktivitaet/

MOTIVATION

Zum einen sollte Dir eine erfolgreiche „Probewoche“ , wie ich sie zuvor beschrieben habe, einen großen Anschub geben, da man einen deutlichen Unterschied zu ungeplanten Wochen am eigenen Körper erlebt.

Allerdings bringen auch andere Dinge eine große Motivation mit sich. Ich sage dazu nur ganz laut TODO-LISTEN. Jeder hat davon schon gehört und die meisten haben auch schon einmal eine geschrieben. Meistens landen diese jedoch irgendwo hinten im Kalender oder auf einem Haufen Unterlagen und werden nie wieder angeschaut. Dabei ist es ein unglaublich gutes Gefühl ein Kreuz hinter eine abgearbeitete Aufgabe zu setzen und Abends im Bett zu liegen und sie vollständig abgehakt zu haben.

Versuch es! Es ist absolut kein Zeitaufwand, sie bringen eine super Übersicht und man ist viel motivierter. (Das ist übrigens auch ein super Tipp für die Uni und zum lernen)

DIGITAL oder KLASSISCH

Damit Du eine Übersicht über alles behalten kannst ist ein Kalender sehr wichtig. Dazu musst Du aber auch herausfinden ob Du eher digital oder klassisch damit arbeiten kannst und willst.

Beide Möglichkeiten haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Deshalb benutze ich mittlerweile eine Kombination aus einem kleinen Taschenkalender und dem Outlook Kalender. In meine Taschenkalender schreibe ich nur die allernötigsten Informationen hinein. An welchem Tag ich bis wann in der Uni bin, wann ich arbeiten muss und wann ich zum Beispiel für ein Wochenende in die Heimat fahre. Er dient mir letztendlich nur für die Handtasche, damit ich zum Beispiel mit Freunden planen kann an welchen Tagen oder Abenden wir uns treffen können. Der Outlook Kalender dient mir dagegen zu einer detailreichen Organisation. Perfekt ist die farbliche Kategorisierung und die Möglichkeit per Mail zugeschickte Termine direkt abzuspeichern.

ROUTINEN

Für mich gehören zu einem organisierten Leben auch regelmäßige Routinen oder wenigstens gewisse Regelmäßigkeiten.

So versuche ich morgens den gleichen Ablauf zu haben und bereits am Abend zuvor mein Outfit rauszulegen und meine Unitasche zu packen. Der Morgen ist für mich dadurch viel entspannter geworden und ich habe mehr Zeit für mich.

Wenn wir realistisch bleiben, schaffe auch ich es nicht jeden Morgen meine Routine einzuhalten, da ich einfach viel zu gerne in meinem gemütlichen Bett liegen bleibe. Aber ich versuche es wenigstens und ich bin sehr zufrieden damit.

Zu verschiedenen Routinen kann ich auch gerne extra Posts schreiben oder Videos drehen. Wenn Du darauf Lust hast, dann lass es mich gerne wissen !

Ein wenig Planung ist also gar nicht so schwer, sobald man einmal einen Weg gefunden hat mit dem man gut klar kommt. Sogar nur eine Kleinigkeit kann einen großen Unterschied machen. Du musst nicht direkt anfangen alles ins kleinste Detail aufzuschreiben, sondern es kann auch schon reichen erstmal grobe Wochenpläne zu erstellen.

Auch Du hast bestimmt irgendwelche Tipps oder Erfahrungen gemacht, die Du gerne mit der Community und Mir teilen kannst.

In Liebe,

Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere