Allgemein,  Best version of yourself,  Fitness

GET FIT WITH ME und 5 Vorsätze für ein gesundes Leben!

Hallo Meine Lieben!


In den letzten Posts habe ich mit Dir viel darüber geredet, dass Du das tun sollst was Dir Gut tut und Du einfach anfangen sollst ohne es weiter aufzuschieben. Genau um diesen Start geht es heute.

Da ich mich in letzter Zeit sehr schlapp und müde fühle möchte ich wieder etwas mehr für mich tun und Dich mit auf diesen Weg nehmen. Früher habe ich viel getanzt oder bin ins Fitnessstudio gegangen. Seit ich aber nach Köln umgezogen bin habe ich meine Ernährung, den Sport und alles was man als „gesund“ bezeichnet ziemlich schleifen lassen. Ich habe nämlich genau den Fehler gemacht, in dem ich Dich in meinem Post über…. gewarnt habe. Den Startpunkt habe ich immer weiter nach hinten verlegt und letztendlich habe ich mich seit 4 Monaten überhaupt nicht mehr richtig um meine Gesundheit gekümmert.

Deshalb ernenne ich die nächste Woche für mich und hoffentlich auch für Dich zur „Get fit with me“ – Woche. Vielleicht hast Du ja auch Lust mit mir genau JETZT anzufangen und deinen Arsch zu bewegen. Ich möchte eine Woche lang wieder gesund leben und gucken, wie ich mich danach fühle. Ob Du nun auch wieder etwas gesünder leben möchtest oder etwas anderes starten willst, nutze jetzt die Zeit und mache mit mir diese Woche. So können wir uns die Woche unterstützen, motivieren und über unsere Erfolge austauschen. Die Erfolge werden wir nämlich sehen, sobald wir einmal gestartet haben. Denn alleine macht das doch auch keinen Spaß, oder?



Meine 5 Vorsätze:



Fitness am Morgen.

Das hört sich erstmal grauenvoll an, ich weiß. Vor allem wenn Du dich wie Ich jeden Morgen zum Aufstehen zwingen musst. Aber ich glaube es macht so einen wahnsinnig großen Unterschied, wenn man die erste Hürde schon geschafft hat sobald man in den Alltag startet. Das schwierigste liegt hinter Dir und Du kannst bereits frisch und energiegeladen zur Arbeit, Schule oder Uni fahren. Ich sage ja gar nicht, dass Du und Ich jetzt morgens um sechs in das nächste Fitnessstudio laufen sollen oder 10 km joggen gehen müssen.

Ich habe mir für ein kurzes Workout am Morgen die App „Seven“ heruntergeladen. Schon damals habe ich diese gerne benutzt, da sie Dir verschiedene Workouts in 7 Minuten anbietet.

Anstatt also nach dem Wecker noch eine halbe Stunde im Bett zu liegen und durch Instagram zu scrollen werde ich mir 15 Minuten Zeit für eine kleine Fitnessroutine nehmen.



Wasser trinken

Mir ist aufgefallen, dass ich und wahrscheinlich auch Du viel zu wenig Wasser trinken. Wenn ich den ganzen Tag in der Uni bin reicht meine 1 Liter Flasche einfach nicht mehr aus, um den ganzen Tag fit zu bleiben und meinen Körper mit genügend Wasser zu versorgen. Dabei ist Wasser viel wichtiger für einen gesunden Körper, als Du denken würdest. Ein netter Nebeneffekt ist auch die Verbesserung der Haut.

2,5 Liter Wasser werden ab sofort jeden Tag getrunken. Ohne Ausnahme. Und wenn es für Dich zu öde wird, dann schneide einfach ein paar Zitronenscheiben und füge sie mit in deine Wasserflasche.



Kein Kaffee

Für mich persönlich ist dieser Vorsatz wahrscheinlich der schmerzhafteste und mehr sage ich dazu auch nicht…1 Woche muss ich nur schaffen…1 Woche…



Gesünder Essen

Natürlich weiß jeder, dass es absolut ungesund ist den ganzen Tag nicht zu essen oder nur Fastfood zu sich zu nehmen. Aber sich alles zu verbieten, ist natürlich auch nicht die Lösung. Da ich mittlerweile aber für mich selbst einkaufen muss und ich somit in der Hand habe was ich überhaupt im Haus habe, lässt es sich leichter kontrollieren was ich zu mir nehme. Um das mit dem gesund zu essen besser einzuhalten muss ich mich an drei Regeln halten, die Du vielleicht auch mal befolgen solltest:

a) Immer Frühstücken!

Da ich jede Minute im Bett ausnutze (was Du mittlerweile wissen solltest) schaffe ich es oft nicht mehr zu frühstücken, wodurch ich erst am Mittag in der Mensa meine erste Mahlzeit zu mir nehme. Wahnsinnig ungesund und Heißhungerattacken fördernd.

b) Niemals hungrig einkaufen!

Hungrig einkaufen zu gehen, ist meiner Meinung nach, der größte Fehler, den Du machen kannst, also lass uns einfach versuchen es zu vermeiden. Wenn man hungrig ist sehnt man sich nach Zucker und das fällt im Einkaufswagen auf. Kauf den ganzen Mist gar nicht erst ein, denn wenn Du es nicht zuhause hast und Hunger bekommst bist du gezwungen das zu essen, was du im Kühlschrank hast.

c)Einkaufliste und Essensplan schreiben!

Eine Einkaufliste schreiben ist passend zu Punkt b). Ich werde nichts anderes einkaufen, als das was auf meiner Liste steht. Wodurch ich weiß was genau ich brauche und auf die Liste kommt? Essensplan! Natürlich nicht bis ins kleinste Detail durchgeplant, aber wenigstens grob. Du hast bestimmt nicht jeden Abend die Zeit oder Lust frisch zu kochen. Also plane wann du kochen kannst und koche einfach 1 bis 2 Portionen mehr. So kannst du am nächsten Tag noch einmal gesund und frisch essen ohne irgendeinen Aufwand betreiben zu müssen.


Geregelte Schlafenszeit

Ich denke es erklärt sich von selber, dass eine geregelte Schlafenszeit und eine gewisse Zeit an Schlaf gesund für Deinen Körper sind. Du wirst auch ungefähr wissen ob du eher sechs oder acht Stunden Schlaf brauchst um am nächsten Morgen fit zu sein. Steh also an jedem Morgen um die gleiche Uhrzeit auf. Bei mir wäre das zum Beispiel um halb sieben und ich brauche gute acht Stunden Schlaf. Ich werde also um 22:00 Uhr ins Bett gehen und versuchen wirklich um 22:30 zu schlafen.

Natürlich sollen solche Regeln nicht dazu führen, dass Du und Ich uns einen auf die Minute getackten Ablauf aneignen oder nichts mehr Essen worauf wir einfach mal Lust haben. Aber ich möchte einen guten Mittelweg für mich finden und vielleicht möchtest Du das auch für dich. Ich werde mir meinen leckeren Burger nämlich auch nicht verbieten lassen oder selbst verbieten. Der Spaß am Leben soll ja schließlich auch nicht zu kurz kommen.

Ich bin gespannt ob sich mir jemand anschließt und wenn Du Lust darauf hast kann ich euch mal eine Routine abfilmen oder generell meine Erfahrungen mit Dir und der Community am Ende der Woche teilen.

In Liebe,

Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere